Vorankündigung: Liebe, Fisch und Meer

 

Deine augen so tief wie das Meer

sie geben mich nie wieder her

 

Ein erfülltes Leben – wenn ich diese hätte

das wär eines mit dir – meine Liebste … äh …  Wilma

 

Watt denn nuh?

 

Diese und andere entscheidenen Fragen des Lebens beantwortet das neue Theaterstück, das gerade im Entstehen ist. Die großen Themen wie Liebe, Vergänglichkeit, Mut und Trauer finden sich in „Liebe, Fisch und Meer“ einem Stück, das sich um die Fischbudenbesitzerin Meta und ihre Famielie rankt. Welche Rolle die männerverschlingende Frau Schulz spielt und in welche Schwierigkeiten sich Herr Hornischer bringt wird noch nicht verraten. Dafür müsst ihr in unser Stück am 07.02. oder 09.02.2017 in Hagen oder zwei bis drei Wochen später in die Gaststätte Oerding kommen.

 

Wie immer freuen sich auf euch die TheaterAG sowie Ky und Hs.